Über unsere Schule

Handler Nándor Fachschule

Die Nándor Handler Fachschule des Soproner Berufsbildungszentrums ist ein wichtiges Berufsbildungsinstitut der soproner Region.

Die über historische Tradition verfügende Schule, die zugleich auch eine der größten Mittelschule der Stadt ist, feierte 2014 ihr 130-jähriges Bestehen.

Der Namensgeber der Schule verweist auch auf die historischen Traditionen: Nándor Handler war ein bedeutender Architekt des 19-ten Jahrhunderts, er hat neben anderen vorzüglichen Arbeiten (wie Kirchen, Schlösser) auch den alten Gebäudetrakt unserer Schule geplant.

Als Berufsbildungsinstitut laufen in der Schule im Direktstudium sowohl in Fachmittelklassen als auch in Fachschulklassen Ausbildungen in den folgenden Bereichen: Bauindustrie, Holzindustrie, Leichtindustrie, Informatik, im Schönheitsbereich und im Bereich Kunst.

Diese decken die folgenden Berufe ab:

Fachschule:

  • Tischler
  • Zimmerer
  • Maler, Schmierer, Tapezierer
  • Maurer und Fliesenleger
  • Näherin/Damenschneider

Fachmittelschule:

  • Maler
  • Grafiker
  • Netzwerkadministrator
  • Holztechniker
  • Friseur
  • Kosmetiker

Ab 2015 bietet die Schule in der Zusammenarbeit mit dem soproner Berufsausbildungszentrum auch Erwachsenenbildung an.

Die Bedingungen der Fachausbildung sind in unserer Schule gegeben, wir verfügen nämlich außerhalb des Hauptgebäudes, in dem der theoretische Unterricht läuft, auch über eine gut ausgerüstete, zeitgemäße Lehrwerkstatt für die Praxis.

Die Hauptziele unserer Schule sind, ihre Traditionen fortzusetzen, der Wirtschaft von Sopron und seiner Umgebung zu dienen und die erwähnten Industriebereiche mit Nachwuchs an Fachkräften zu versorgen. Dazu verpflichtet uns nicht nur unsere Vergangenheit, sondern auch die Erfolge der Gegenwart.

Unsere Institution hat die Auszeichnung „Für die Qualität der Allgemeinbildung“ erlangt, bzw. erwerben unsere Schüler an den hervorragenden Landeswettbewerben vornehme Platzierungen.